18.06.2020 11:11 |

Regen, ade!

Bis zu 30 Grad: Der Sommer kommt nach Österreich

Ein wenig müssen wir noch durchhalten, ehe sich endlich wieder sommerliches Wetter jenseits der gefühlten zwölf Grad einstellt. Doch kommende Woche dürfte es laut Prognose der Ubimet endlich so weit sein. Ein Sommerhoch beschert uns ab Dienstag viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu etwa 30 Grad.

Betrachtet man den bisherigen Verlauf des Monats, zeigt sich: Im heurigen Jahr hat sich der Juni bislang von seiner unbeständigen Seite gezeigt. Und auch beim Blick aus dem Fenster - etwa aktuell in der Bundeshauptstadt - ist das Verlangen nach Jacke derzeit noch größer als nach Sommerkleid und kurzer Hose. Geschuldet ist das nicht zuletzt den kräftigen Windböen, die noch bis zum Nachmittag und in die Abendstunden hinein immer wieder auffrischen können. Auch Regenschauer und Gewitter können niedergehen, stellenweise muss man mit ergiebigen Niederschlagsmengen rechnen. „In den kommenden Tagen liegen die Temperaturen an der Alpennordseite weiterhin knapp unterhalb des langjährigen Mittels“, so Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale.

Bewölkt und regnerisch präsentiert sich der Freitag. Zwar traut sich vom Mühl- und Waldviertel bis ins Burgenland ab und an die Sonne hervor, in den Bergen wie auch an der Alpennordseite wird es jedoch einmal mehr nass, auch Gewitter sind möglich. Bei lebhaftem Wind aus Nordwest werden zwischen 17 und 26 Grad erreicht, die höchsten Werte werden wohl im Südburgenland erreicht.

Österreich
Wetterdaten:

Wochenende eher kühl und unbeständig
Gewitter und Schauer bestimmen auch den Samstag, den astronomischen Sommerbeginn. So ganz angekommen ist der Sommer also am Wochenende nicht. „Der Sommerbeginn verläuft von Vorarlberg bis nach Niederösterreich und Wien kühl und bei Höchstwerten von nur knapp über 20 Grad kommt wohl wenig Badelaune auf“, so Spatzierer. Der Landessüden ist an diesem Tag wetterbegünstigt - abseits der Berge bleibt es überwiegend trocken, die Sonne zeigt sich zeitweise und die Temperaturmarke klettert auf etwa 25 Grad.

Ähnliches Bild auch am Sonntag: Auch an diesem Tag bleiben die Temperaturen eher gedämpft, Wolken dominieren den Himmel und auch etwas Regen kann wieder dabei sein.

Sommer startet nächste Woche durch
Doch der Sommer kommt ab der kommenden Woche zum Glück rasch in Sicht: „Spätestens ab Dienstag kündigt sich landesweit überwiegend sonniges Wetter an und die Temperaturen steigen an“, berichtet der Chefmeteorologe.

Ab Mitte der Woche können im Westen und Süden Höchstwerte um die 30 Grad erreicht werden, doch auch im Osten stellen sich sommerliche Temperaturen ein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)