16.06.2020 21:47 |

„Schwarze Netzwerke“

Gudenus-Fotos: FPÖ ortet „ÖVP-Masterplan“

Die Veröffentlichung von Fotos, die Ex-FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus im Zusammenhang mit dem Ibiza-Video beim Drogenkonsum zeigen sollen, haben am Dienstagabend erwartungsgemäß ordentlich Staub aufgewirbelt. Die FPÖ ortet in der Veröffentlichung gar einen „ÖVP-Masterplan“, wie der blaue Fraktionsführer im U-Ausschuss, Christian Hafenecker, in einer Aussendung wissen ließ.

Die Aufnahmen stammen von einem geheim gefilmten Treffen im Vorfeld der Video-Falle auf Ibiza. Das Treffen, bei dem Gudenus in eindeutiger Pose zu sehen ist, fand im Februar 2017 in einer Wiener Wohnung statt, verlagerte sich dann in die Sofitel-Suite, wo später weitere „Verhandlungen“ stattfanden.

Hafenecker sieht sich bestätigt
Es gehe darum, „die Aufmerksamkeit von der Involvierung des ÖVP-Kanzlers und seines engsten Umfelds in den schwarzen tiefen Staat wegzulenken“, ist Hafenecker überzeugt. Der FPÖ-Mandatar verwies darauf, dass er erst am Dienstagvormittag in einer Pressekonferenz angekündigt habe, „dass rechtzeitig vor der Einvernahme von Kurz und Co. im U-Ausschuss wieder Video-Schnipsel in den Medien kursieren werden“ - eben, um abzulenken. „Keine zwölf Stunden später ist es bereits soweit.“

„Fakt“ sei außerdem, „dass der vom ,Kurier‘ zitierte Bericht der Soko Tape dem U-Ausschuss bisher nicht vorliegt - ebenso wenig wie die erwähnten Videos, die angeblich sichergestellt wurden und seit fast zwei Monate im Bundeskriminalamt ,bearbeitet‘ werden“, so Hafenecker. Für ihn sei es daher „klar, dass der ,Kurier‘ direkt aus den schwarzen Netzwerken versorgt wurde, die sowohl das Innen- als auch das Justizministerium durchziehen“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.