14.06.2020 14:41 |

Wettkampf in Schwechat

Wind bremst Weitenjagd von Weißhaidinger

Die heuer bislang sensationelle Weitenjagd von Österreichs Leichtathletik-Star Lukas Weißhaidinger wurde in Schwechat-Rannersdorf durch ständig wechselnden Wind, auch mit starken Böen, ein wenig gebremst. Der WM-Dritte, der auf dieser Anlage am 25. Mai schon 68,63 m geworfen hatte, gewann diesmal die beiden Wettkämpfe mit 65,94 bzw. 66,70 m. Er feierte aber dennoch ein großes Jubiläum: Er blieb zum 250. Mal in seiner großen Karriere über 60 m.

Der Traum von den 70 m aber bleibt! „Wenn das so einfach wäre, hätten das ja schon viele geschafft“, meinte Weißhaidinger, der seit zwei Jahren Rekordler mit 68,98 m ist. Den drehenden Wind wollte er nicht als Maßstab nehmen. „Ich konnte heute meine Leistung nicht ganz abrufen, war wohl in der Brust nicht locker genug. Es fehlte etwas der Rhythmus.“

Trainer Gregor Högler meinte: „Wir haben es wieder versucht. Aber der Wind war heute doch störend.“

Olaf Brockmann

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.