Zeugen gesucht

Totes Baby in Teich war Mädchen und lebensfähig

Nach dem schockierenden Fund einer Babyleiche im Pregartenteich in Oberösterreich sind am Samstag mehr Details über den toten Säugling bekannt gegeben worden. Laut dem verständigten Arzt handelte es sich dabei um ein Mädchen, das lebensfähig gewesen war, bevor es in dem Gewässer seinem Schicksal überlassen wurde.

Ein 40-Jähriger hatte die Leiche gegen 19 Uhr in dem Teich in Freistadt entdeckt. Es hing noch die Nabelschnur am leblosen Körper, sodass die Ermittler davon ausgehen, dass dieser dort kurz nach der Geburt hinter dem Freistädter Brauhaus abgelegt wurde.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise
Von der Staatsanwaltschaft wurde eine Obduktion angeordnet, die laut Polizei voraussichtlich am Montag stattfinden werde. Die Exekutive versucht unterdessen, die Mutter des Säuglings zu finden. Zeugen, die Hinweise zur Frau geben können, sollen sich beim LKA OÖ unter 059133 40 3144 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol