11.06.2020 14:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Maturareise: VSV hilft Kunden, die Storno zahlten

Vor Absage der Maturareise X-Jam machte DocLX ein Stornoangebot. Kunden, die dieses angenommen haben, fragen sich nun, ob sie die Gebühr zurückverlangen können. Laut dem Verbraucherschutzverein (VSV) ist das möglich, denn zum Storno sei „verleitet“ worden…

Wie berichtet wurde vergangene Woche die Maturareise X-Jam für den Termin Juni/Juli durch Veranstalter DocLX abgesagt. Von der Buchung können Maturanten nun kostenlos zurücktreten. Doch zuvor hatte das Unternehmen seinen Kunden ein vergünstigtes Stornoangebot gemacht. Um sich vor noch höheren Stornokosten - hätte die Reise doch stattgefunden - zu schützen, haben offenbar einige Schüler bzw. deren Eltern das Angebot angenommen. Wie Wilhelm D. oder Regina M. Sie wollten von der Ombudsfrau wissen, ob man nach der Absage nun die bezahlte Stornogebühr zurückverlangen kann.

Veranstalter DocLX teilte uns letzte Woche zum Thema Rückerstattung bezahlter Stornokosten mit, dass man sich „in einzelnen Härtefällen“ um Kulanzlösungen bemühen werde.

Laut VSV wurde „zum Storno verleitet“
Peter Kolba, Obmann des VSV, sieht die Sache freilich anders. „Man hat mit zum Teil irreführenden E-Mails zum Storno verleitet. Die Beträge sind, da die Stornierungen im Irrtum abgegeben wurden, ebenfalls sofort und zur Gänze zurückzuzahlen.“ Der VSV hat eine Internetseite eingerichtet, um bei der Rückforderung der Gebühren zu unterstützen. Dort findet sich ein Musterbrief, mit dem man seine Stornoerklärung wegen Irrtums anfechten, die bezahlten Kosten zurückverlangen kann. Nähere Infos auf der Internetseite des VSV.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.