Zahlreiche Ausfälle

Letzter Rapid-Fels: „Werde nicht zurückziehen!“

„Manchmal hast du 100 Zweikämpfe, und nix passiert - und dann das! Es ist einfach grauslich.“ Maxi Hofmann ging der Mittwoch in Salzburg unter die Haut. Zuerst Dibon, dann Sonnleitner, am Ende Murg - nach der Reihe blieben neben ihm die Mitspieler verletzt liegen. Weshalb der 26-Jährige nun der letzte gestandene Innenverteidiger bei Rapid ist. Der letzte Fels in der Abwehr.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was Hofmann vor dem Hit gegen Sturm (19.30 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) aber herunterspielt: „Natürlich ist es was anderes, habe ich mit Dibon und Sonni ein blindes Verständnis. Aber egal, wer spielt, er wird sein Ding machen. Ich vertraue jedem.“

Wobei Trainer Kühbauer in der Innenverteidigung zwischen den Youngsters Greiml und Gobara wählen kann oder mit den erfahreneren Stojkovic, Ljubicic oder Grahovac improvisieren wird. Klar ist, dass Hofmann in der Abwehr heute der Chef ist, noch mehr Verantwortung übernehmen muss. „Das probiere ich ohnehin immer. Meine Rolle ändert sich nicht.“

Nur noch Endspiele
Und auch sein Spiel wird der robuste „Abräumer“ nicht ändern: „Wenn man nachdenkt und zurückzieht, passiert eher etwas. Ich ziehe sicher nicht zurück.“ Trotz der Gefahr, am Mittwoch beim LASK gesperrt (5. Gelbe Karte) zu fehlen.

Darauf darf er keine Rücksicht nehmen: „Wir haben nur noch Endspiele. Der Kampf um Europa ist eröffnet. Zumindest Sturm können wir jetzt abhängen. Ein Sieg wäre brutal wichtig.“

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol