04.06.2020 12:42 |

Gute Nachfrage

AUA fliegt ab Juli wieder auf der Langstrecke

Die Austrian Airlines führt ab Juli auch wieder Interkontinentalflüge durch. Die Lufthansa-Tochter teilte am Donnerstag mit, dass zwei Wochen nach der Wiederaufnahme der Flugbetriebs auch wieder Langstreckenflugzeuge abheben werden, vorerst nach Bangkok, Chicago, New York und Washington. Die gute Nachfrage erlaube es, das Angebot weiter hochzufahren, erklärte AUA-Vorstand Andreas Otto.

In Europa kommen weitere Destinationen zu den bereits verkündeten 37 Zielen hinzu. Nach Griechenland sind zudem mehrere Urlaubscharter geplant. Damit steige das Angebot im Juli, vorbehaltlich neuer behördlicher Beschränkungen, von fünf auf 20 Prozent verglichen zum Vorjahr, heißt es. Der Flugplan für August werde gerade ausgearbeitet und soll demnächst bekanntgegeben werden.

MNS-Maske am Flughafen, kein Abstand im Flieger
An Bord sowie am Flughafen Wien sind Passagiere verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Alle Passagiere werden von der AUA gebeten, ihre Schutzmasken - so wie auch in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln - selbst mitzubringen. An den Schaltern seien „Sneeze Guards“, also Plexiglasscheiben angebracht. Zudem würden alle Kunden ersucht, bei der Planung ihrer Reise die aktuellen Einreise- und Quarantänevorschriften der jeweiligen Destinationen zu beachten. An den Sicherheitskontrollen könne es wegen der Hygienevorschriften zu längeren Wartezeiten kommen.

Flugbetrieb Mitte März eingestellt
Die AUA hatte Mitte März ihren Flugbetrieb eingestellt und seither ihre Flugpause alle zwei bis drei Wochen verlängert. Der vorerst letzte Linienflug mit der Flugnummer OS 066 war am 19. März in den Morgenstunden aus Chicago in Wien gelandet. Ein Teil der Flotte blieb für Hilfsflüge im Einsatz. Der Lufthansa-Mutterkonzern und die Schweizer Schwesterairline Swiss hatten den Flugbetrieb in der Coronavirus-Zeit nie zur Gänze ausgesetzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.