04.06.2020 06:58 |

Prozess in zwei Wochen

Schwangeren-Mord: Auch Katzenhaare als Indizien

In genau zwei Wochen steht ein Klagenfurter Familienvater als Mörder vor Richter Christian Liebhauser und den Geschworenen. Der 36-Jährige soll vergangenen August seine hochschwangere, heimliche Geliebte in deren Wohnung in Feffernitz erschlagen haben.

Gegen den Mann sprechen mehrere Indizien wie DNA-und Tatortspuren - unter anderem auch Haare der Katzen des Opfers - sowie Chatprotokolle - und auch Zeugenaussagen. So wird eine ehemalige Affäre des verheirateten Akademikers zum Prozess geladen - als Opfer. Diese soll er massiv bedroht haben: „Er werde sie finden und es sei ihm egal, wenn er sitzen gehe...“

Daher wird ihm neben dem Mord auch noch gefährliche Drohung gegenüber dieser Ex-Freundin vorgeworfen. Auch ein Gefängniskollege des seit August inhaftierten Tatverdächtigen soll ihn belasten. Er hätte ihm gegenüber bei einem Hofspaziergang in der Justizanstalt eine Art Geständnis abgelegt. Verteidigerin Christine Lanschützer beharrt dennoch darauf, dass ihr Mandant unschuldig sei und will dies auch beweisen. „Ich warte immer noch darauf, dass es endlich eine Tatrekonstruktion gibt“ sagt sie im „Krone“-Gespräch.

„Auch bei der Handyauswertung des Opfers gibt es massive Versäumnisse. Der wahre Täter läuft noch immer frei herum.“ Unter anderem sieht sie ihre Theorie von einem bisher unbekannten Mörder damit untermauert, dass eine männliche DNA-Spur an der Hose der getöteten 31-Jährigen nach wie vor niemandem zugeordnet werden kann. Dieser Umstand hatte im Ermittlungsverfahren bereits gestört; aufgeklärt wurde er bislang aber nicht.

Mehr zum Thema:

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.