Gerüchteküche brodelt

Wegen Coronavirus: Absage für das Donauinselfest?

Aufgrund des Coronavirus sind bis vorerst Ende August alle Veranstaltungen untersagt. Auch das Donauinselfest musste aufgrunddessen zunächst von Ende Juni auf 18. bis 20. September verschoben werden. Doch die Gerüchteküche brodelt. Wird es nun ganz abgesagt?

Wegen des Coronavirus sind in Österreich aktuell sämtliche Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Auch viele für danach anberaumte Events wurden bereits abgesagt. Zu groß ist die Unsicherheit für viele Veranstalter. Nicht nur in Wien, sondern auch international. Aktuellen Gerüchten zufolge steht nun auch das Donauinselfest, nachdem es ursprünglich von Ende Juni auf Mitte September verschoben wurde, in diesem Jahr vor dem Aus.

Pläne werden am Mittwoch präsentiert
Seitens der Veranstalter möchte man das offiziell noch nicht bestätigen, sondern verweist auf die für Mittwoch angesetzte Pressekonferenz. „Wir bitten um Verständnis, dass wir dazu noch nichts sagen können und wollen. Bei der Pressekonferenz morgen werden alle aktuellen Infos rund um das Donauinselfest präsentiert“, so das offizielle Wording. 

Die Pressekonferenz findet morgen in der Planet.tt Bank Austria Halle statt. Vor Ort anwesend sein werden Barbara Novak, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Thomas Waldner, Geschäftsführer von Pro Event Team für Wien und Kurt Wimmer, Präsident des Vereins Wiener Kulturservice. Ab 10 Uhr wird die PK auch online auf der Facebook-Seite vom Donauinselfest zu verfolgen sein.

Das Donauinselfest ist das größte Musikfestival Europas bei freiem Eintritt. Jährlich wird es von rund drei Millionen Menschen aus aller Welt besucht. Stars wie Falco, Udo Jürgens, Zucchero, Bonnie Tyler und viele mehr sorgten bereits auf einer der vielen Bühnen live für Stimmung. 

Juni 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol