19.05.2020 10:30 |

Schock für Familie

Leitungsbruch setzte Hauskeller unter Wasser

Böse Überraschung für eine Familie in Mörbisch: Eine Hauptwasserleitung, die unterirdisch bei ihrem Haus vorbeiführte, platzte und überflutete den alten Weinkeller. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten über Stunden hinweg Tausende Liter Wasser abpumpen.

„Die Familie hat zuerst gedacht, dass ein Auto gegen das Haus gekracht ist, wegen der Erschütterung. Als sie rausgelaufen sind, haben sie aber nichts gesehen“, schildert Feuerwehrkommandant Christian Jäger. Dann erst bemerkten sie, wie im Gewölbekeller das Wasser hochstieg. Der Druck der Leitung war so stark, dass die rund einen Meter dicke Außenmauer des Kellers davon umgestoßen und das Erdreich ins Innere gespült wurde. „Der Raum hat sich in kurzer Zeit mit Wasser gefüllt“, sagt Jäger.

Außer Fässern und Flaschen dürfte sich jedoch nichts Wertvolles im Keller befunden haben. Nachdem der Wasserleitungsverband den Zufluss abgedreht hatte, begannen die Auspumparbeiten. „Wir waren bis kurz vor Mitternacht im Einsatz“, so der Kommandant. Die Reparatur der Leitung wird wohl noch einige Tage andauern.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 19°
Regen
15° / 20°
starke Regenschauer
15° / 19°
Regen
16° / 19°
Regen
15° / 19°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.