12.05.2020 15:23 |

„Schreckliches Drama“

Fünf Surfer vor niederländischer Küste getötet

Bei einem Unglück vor der niederländischen Küste sind fünf Surfer ums Leben gekommen. Die Wassersportler waren am Montagabend an der Küste von Scheveningen bei Den Haag bei heftigem Wind und starker Strömung im aufgewühlten Meer in Not geraten. Mindestens sieben Personen konnten nach Angaben der Küstenwache nicht aus eigener Kraft den Strand erreichen und wurden von den Rettungskräften, die Schwierigkeiten hatten, sich durch die Gischt zu kämpfen, aus der Nordsee geholt.

Zwei Surfer wurden am Montagabend von Rettungskräften aus der Nordsee geborgen, sie konnten aber trotz Wiederbelebungsversuchen nicht mehr gerettet werden. Am Dienstag wurden drei weitere Leichen geborgen.

„Schreckliches Drama“
„Was für ein schreckliches Drama am Strand Noord. Mein aufrichtiges Beileid an die nächsten Angehörigen. Ich wünsche allen Beteiligten viel Kraft und Stärke in dieser schwierigen Zeit“, twitterte ein Verantwortlicher der Polizeieinheit in Den Haag.

Gischt „wie eine Lawine“
Zwei der verunglückten Surfer seien ausgebildete Rettungsschwimmer gewesen, sagte Den Haags „Nachtbürgermeister“ Pat Smith im Radiosender Den Haag FM. Sie seien beim Trainieren in der Gischt verschwunden, die „wie eine Lawine“ über sie hereingebrochen sei. Rettungskräfte hatten Schwierigkeiten, sich durch die Gischt zu kämpfen. Hubschrauber waren zu sehen, die mit ihren Rotorblättern festen Schaum am Hafeneingang wegräumten. Auch mehrere Rettungsboote kämpften sich durch die Brandung.

Die Suche nach den Vermissten war am Montag gegen 23 Uhr eingestellt worden. Am Dienstag um 6 Uhr nahmen die Rettungskräfte die Suche wieder auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.