12.05.2020 08:00 |

Ein Knochenjob

Waldbrand: Kampf gegen Glutnester erfolgreich

Die Gefahr scheint endlich gebannt: Im Kampf gegen den seit Samstag tobenden Waldbrand bei Bad Eisenkappel in Kärnten haben die Feuerwehrmänner einen Sieg errungen. Am Montag waren noch 250 Einsatzkräfte in dem steilen Gelände damit beschäftigt, die restlichen Glutnester auf den 25 Hektar auszugraben und zu löschen.

„Es ist ein Wahnsinn, was unsere Feuerwehrmänner hier geleistet haben! Die Zusammenarbeit und Motivation waren bis zur letzten Sekunde wirklich einzigartig“, schwärmt Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blazej. Hunderte Glutnester mussten am Montag von den Männern händisch ausgegraben werden. Das steile Gelände und der heftige Wind machten daraus einen Knochenjob.

„Das Gröbste ist getan“
Wegen der Starkböen mussten am Nachmittag die vier Hubschrauber ihren Einsatz abbrechen. „Gegen 16 Uhr war die Arbeit erledigt. Die Feuerwehr Bad Eisenkappel wird den Hang aber noch kontrollieren. Das Gröbste ist getan“, so Blazej, der sich mit den Hunderten Kameraden dann auf dem Hang eine Jause schmecken ließ.

Seit Samstag hatte der Großbrand im Leppengraben Hunderte Feuerwehrmänner in Atem gehalten. Insgesamt 250.000 Liter Wasser wurden von Polizei- und Bundesheerhubschraubern auf den Hang geflogen. Zusätzlich standen am Montag noch die Katastrophenzüge der Bezirke Feldkirchen und St. Veit im Einsatz.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.