08.05.2020 20:00 |

Rehkitz und Co.

Hunde anleinen zum Schutz kleiner Wildtiere

289 Rehe wurden im Vorjahr laut Jägerschaft allein in der Steiermark von Hunden gerissen, die Dunkelziffer dürfte noch weit höher liegen. Das ist grauslich, tierquälerisch - und zu verhindern: Denn Hunde gehören gerade jetzt, in dieser heiklen Zeit, in der viele Wildtierbabys auf die Welt kommen, an die Leine!

Fotos von gerissenen Rehen - manche hatten noch ihr Kitz im Bauch - sind so erschütternd, dass wir sie nicht zeigen können. Gerade jetzt, wenn die Tierbabys auf die Welt kommen, ist’s noch heikler, wenn man Hunde frei herumrennen lasst. Zumal das Kitz von der Mutter auf Wiesen zurückgelassen wird (um kein Raubtier auf seine Spuren zu lenken) und nur wenige Male am Tag zum Säugen kommt.

Zitat Icon

Auch Wildtiere haben ein Recht auf unseren Schutz! Daher: Auf den Wegen bleiben und Hunde anleinen.

Barbara Fiala-Köck, steirische Tierschutzombudsfrau

Hände weg von Wildtieren
Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof sagt deutlich: „Hände weg von Wildtieren! Gerade Kitze sind nicht verlassen und verhungern nicht, sondern werden von der Mutter beobachtet. Wenn wohlmeinende Menschen es mitnehmen und ,retten‘, sind gerade sie es, die Tierleid verursachen.“ Und wenn man ein Kitz mit bloßen Händen berührt, kann es das Todesurteil sein - die Mutter nimmt es nicht mehr an.

„Hände weg“ gilt auch für Hasenbabys. Ausnahme: Wenn das Tier offensichtlich verletzt ist. Rundum braucht die Natur jetzt unseren Respekt. Die selten gewordenen Auerhühner etwa finden letzte Zuflucht in Bergwälder - wenn wir diese durchstreifen oder -radeln, ist das ein Drama für die Tiere. Und auch Mähroboter können für entsetzliche Verstümmelungen von Igel und Co. verantwortlich sein!

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Eva Blümel
Eva Blümel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 18°
stark bewölkt
7° / 17°
stark bewölkt
8° / 18°
stark bewölkt
6° / 12°
bedeckt
6° / 16°
stark bewölkt