07.05.2020 08:15 |

Thema im Stadtsenat

Seezugang für Hunde beim Strandbad bleibt

Die Hundewiese beim Strandbad Klagenfurt war am Dienstag Thema im Klagenfurter Stadtsenat. Klagenfurter Hundebesitzer befürchteten, dass der beliebte Seezugang für die Vierbeiner der Erweiterung des Strandbades zum Opfer fallen könnte. Der Seezugang bleibt aber weiterhin unangetastet.

„Der Seezugang für die Hunde neben dem Klagenfurter Strandbad bleibt erhalten. Das wurde auch am Dienstag im Stadtsenat so beschlossen“, versichert Harald Raffer, Pressesprecher der Stadtwerke. Da im Zuge der aufgrund von „Corona-Abstandsregeln“ notwendigen Strandbad-Erweiterung auch die sogenannte „Hundewiese“ genannt wurde, befürchteten Hundebesitzer das Aus dieses beliebten Plätzchens. „Die Besitzer hätten dann keine Möglichkeit mehr, ihre Vierbeiner in den See zu lassen“, so eine Hundehalterin, die daher sogar eine Petition gestartet hat. Das Thema ist nun aber vom Tisch.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.