03.05.2020 12:43 |

„War einmal ein Virus“

China verhöhnt USA mit Lego-Animation

Die Angriffe von US-Präsident Donald Trump, der China als Sündenbock für die Coronavirus-Pandemie darstellt, hat das Reich der Mitte offenbar reichlich satt: Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichte nun einen ironischen Clip, in dem die chinesische Wahrnehmung der Krise illustriert wird. Die Freiheitsstatue als Symbol für die USA ignoriert dabei jede frühe Warnung über den gefährlichen Erreger - bis sie selbst erkrankt.

Trump lässt derzeit keine Gelegenheit aus, den Umgang Chinas mit dem Coronavirus zu kritisieren. Er zweifelte die Infektionszahlen aus dem Reich der Mitte an und drohte mit „Konsequenzen“. Jüngst empörte er sich, dass die Volksrepublik „alles tut, damit ich die Wahl verliere“. Auch von der Theorie, SARS-CoV-2 stamme aus einem chinesischen Labor, will er nicht ablassen.

Terrakotta-Soldat diskutiert mit Freiheitsstatue
Die Nachrichtenagentur Xinhua reagierte nun mit Spott auf diese Vorwürfe. Im zeitlichen Kontext wird in dem animierten Video mit Lego-Figuren - einem Terrakotta-Soldaten für China und der Freiheitsstatue für die USA - dargestellt, wie die Volksrepublik die Situation erlebte.

Freiheitsstatue erst spöttisch, dann zornig 
Anfangs ignoriert die Freiheitsstatue jede Warnung. „Es ist nur eine Grippe“, steht in einer Sprechblase, dann wirft sie dem chinesischen Krieger vor, Menschenrechte mit den „barbarischen“ Maßnahmen gegen den Erreger zu verletzen. Als die USA-Figur dann immer kränklicher wird, bezichtigt sie den Soldaten der Lüge und wirft ihm vor, nicht genug vor dem Virus gewarnt zu haben. Dann geht der animierte Vorhang wieder zu.

Auch China muss sich in Kommentaren Kritik gefallen lassen
Der Clip wurde auf Twitter bereits 1,8 Millionen Mal aufgerufen. Viele finden den Clip lustig, einige User sparen selbst nicht mit Kritik und sprechen von „Propaganda“. Viele weisen darauf hin, dass der chinesische Arzt, der der Erste war, der vor dem neuen Erreger gewarnt hatte, von der Regierung zum Schweigen gezwungen wurde.
Der Mediziner, der als Entdecker des Virus gibt, war selbst an den Folgen einer Infektion verstorben.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol