25.04.2020 13:56 |

Klare Regelungen

So kann die Badesaison doch noch gerettet werden

Am 1. Mai eröffnen die ersten Bäder - ein Tag, den viele schon herbeisehnen. Doch es werden gewisse Bestimmungen herrschen: Durch einen Schichtwechsel bei Gästen könnte der Besuch an Spitzentagen im Klagenfurter Strandbad zeitlich begrenzt werden. Klare Baderegeln gelten auch für das Seental, welches am 15. Mai startet. 

In sechs Tagen werden die ersten Bäder in Kärnten die Pforten öffnen. Doch schon im Vorfeld gibt es Aufregung, denn die Klagenfurter Bäder können ab 18. Mai nur mittels Tageskarten besucht werden. Diese wiederum müssen am Vortag online gebucht werden (da es in der ersten Woche eine Maximalgrenze von 2000 Besuchern pro Tag gibt).

Vor allem Besitzer von Jahreskarten und Kabinen fühlen sich brüskiert. Viele fragen sich: Was tun, wenn das Wetter am nächsten Tag doch schlecht ist? „Die Aufregung ist verständlich, doch das ist keine Böswilligkeit von uns. Es ist die einzige Möglichkeit, dass wir im Mai öffnen. Die Alternative wäre, dass unsere Bäder gesperrt bleiben“, so Stadtwerke-Vorstand Erwin Smole. Ein Verkauf an der Tageskassa sei im Mai unter keinen Umständen möglich.

Zitat Icon

Man stelle sich vor, es ist ein heißer Tag, und es kommen Tausende Menschen, die in der Warteschlange bis zum Parkplatz raus stehen, wo kein Abstand möglich ist – und wir auch noch Leute heimschicken müssen.

Stadtwerke-Vorstand Erwin Smole

Und wie geht es im Juni weiter? „Vielleicht können wir dann ein vergünstigtes Saisonabo bieten. Das kommt auf die Corona-Situation an. Vielleicht können wir auch die Gäste auf bestimmte Zeiten aufteilen. Wir haben etwa Stammgäste, die sowieso nur morgens schwimmen wollen.“

„Klare Regeln und Abstand halten“, kündigt der Keutschacher Bürgermeister Karl Dovjak an. Auf dem weitläufigen Gelände des Rauschelesees sei das kein Problem. Die Öffnung ist für 15. Mai mit vorerst kostenlosem Eintritt geplant. Auch am Keutschacher See laufen die Vorbereitungen.

Von
Christian Rosenzopf
Von
Thomas Leitner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)