24.04.2020 07:30 |

Ski-Ass im Pech

Bitter! Puchners Wadenbein noch einmal zersägt

Der Schien- und Wadenbeinbruch bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz hatte für Mirjam Puchner Anfang März 2020 die fünfte Operation zur Folge. Nun schöpft die 27-Jährige vom WSV St. Johann aber wieder Hoffnung. Salzburgs letzte Siegerin in einem Weltcup-Rennen will im Juli auf den Schnee zurück. Bis dahin steht neben dem Aufbau-Training auch die Polizei-Ausbildung am Programm.

Der letzte Salzburger Sieg im Ski-Weltcup? Der gelang im März 2019 Mirjam Puchner in der Abfahrt von Soldeu. Die vergangene Saison musste die 27-Jährige aber vorzeitig beenden.

Der Schien- und Wadenbeinbruch aus dem Jahr 2017 machte sich erneut bemerkbar. Die Schmerzen wurden größer. Und die St. Johannerin kam erneut unters Messer – in dieser Causa zum fünften Mal!

Diesmal war sie aber erstmals bei Dr. Bernd Hiller im UKH Salzburg, der auch zum ÖSV-Ärzteteam gehört. Der Ex-Fußballer stellte am Wadenbein eine Pseudo-Arthrose fest. Heißt: Die zwei Enden des Bruchs waren nicht richtig zusammengeheilt. „Das Wadenbein musste noch einmal zersägt, totes Gewebe entfernt und mit einer Platte fixiert werden“, erzählte Puchner. Die mit ihrem OP-Termin am 12. März Glück hatte. Danach begann die Corona-Krise, später wäre womöglich wochenlang nichts gegangen.

Sechs Wochen mit Krücken

So konnte sie die Ausgangsbeschränkungen zwangsweise gut einhalten. „Zwei Wochen durfte ich das Bein gar nicht belasten. Diese Woche habe ich die Krücken nach sechs Wochen endgültig abgelegt.“ Schneetraining wäre für sie – wie für alle anderen Ski-Asse – ohnehin nicht möglich gewesen. Laut Info ihres Arztes darf sie ab Juli zurück auf die Piste.

Derzeit hält sich die Polizistin in Ausbildung – der Kurs läuft seit zwei Wochen erstmals auf Online-Basis – am Fahrrad-Ergometer fit. „Zwei einstündige Einheiten pro Tag bei 160 Watt gehen schon.“ Dass aufgrund der Bestimmungen keine Physiotherapie möglich war, machte ihr Freund wett. „Der ist zum Glück Konditionstrainer.“

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.