22.04.2020 14:07 |

„Corona-Ex“ erfunden

Gregor Bloeb will mit Spuckschutz zu „2 Millionen“

Schauspieler Gregor Bloeb hat ein aufklappbares Mundschutzfenster erfunden, mit dem man mit den Nachbarn, die unter einem wohnen, plaudern kann, ohne diese „anzutrenzeln“ oder selbst angesandelt zu werden. Jetzt braucht er nur noch Investoren für die Massenproduktion. Möglicherweise könnte er mit seiner „Corona-Ex“-Erfindung ja bei den Geldgebern bei „2 Minuten  2 Millionen“ Erfolg haben. 

Der österreichische Schauspieler, den viele für Filme wie „Single Bells“, „O Palmenbaum“ oder zuletzt als Papa in „Vier zauberhafte Schwestern“ lieben, hat die Zeit der Corona-Ausgangsbeschränkungen dazu beflügelt, eine Erfindung zu machen. Diese ist freilich nicht ganz ernst gemeint. Und genauso nicht ganz ernst gemeint, bewirbt er sich mit seiner „gigantischen“ Idee jetzt in einem witzigen Video auf Instagram bei der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“.

Corona-Ex“ erfunden
In dem Video hält Bloeb ein weißes Brett in der Hand, an das eine aufklappbare Plexiglasscheibe geschraubt ist. Getauft hat er das „Ding“ Corona-Ex, weil es absolut vor dem Virus schützt. Wie das geht, erklärt er so: „Sie müssen sich das ganz einfach vorstellen, dieses weiße Brett mimt ein Fensterbrett und ich stülpe dieses Plexiglas drüber, und so kann ich mit dem unteren Nachbarn sprechen und es ist absolut safe. Hundert Pro. Auch wenn ich jetzt so ein bisschen trenzel, es passiert nichts. Gar nichts. Absolut nichts. Und umgedreht genauso. Das ist eben das Gigantische an dieser Erfindung ... Diese Bakterien, diese Viren vom Nachbarn kommen hier nicht durch.“ 

Die Fans des Schauspielers sind begeistert von dem witzigen Clip. „Das hat mir jetzt den Tag gerettet“, schrieb einer. Viele andere posteten aber einfach nur viele lachende Emoji-Gesichter für die willkommene Unterhaltung in der Krisenzeit.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol