14.04.2020 12:43 |

Plötzlicher Kindstod

Gutachten soll Vater in Mordprozess entlasten

Ein Privatgutachten soll einen 27-jährigen Kärntner entlasten, der sich ab morgen, Mittwoch, am Landesgericht Klagenfurt wegen Mordes an seiner sechswöchigen Tochter im Sommer 2018 verantworten muss. 

So erhofft es sich laut einer Aussendung vom Dienstag der Verteidiger des Mannes, Rechtsanwalt Alexander Todor-Kostic.Der Privatgutachter orte „erhebliche Mängel“ im Gutachten, das die Staatsanwaltschaft eingeholt hatte, so Todor-Kostic. Die Blutungen im Kopfbereich des Säuglings könnten Folge von Sauerstoffmangel durch Plötzlichen Kindstod sein, das sei die wahrscheinlichste Todesursache, heißt es.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, das Mädchen „massiv geschüttelt und zusätzlich den Kopf gegen einen stumpfen, flächigen Gegenstand geschlagen“ zu haben. Laut Anklage war der Mann von seiner Frühschicht nach Hause gekommen, seine Tochter sei weinerlich und nur schwer zu beruhigen gewesen. Während die Mutter einkaufen war, soll es zu der Tat gekommen sein. Die Staatsanwaltschaft verweist auf ein großes Kopfschwartenhämatom und eine Gehirnblutung („Shaken-Slam-Syndrom“) als Todesursache. Es waren vorerst zwei Verhandlungstage anberaumt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.