12.04.2020 11:40 |

Kärntnerin angezeigt

Frau brachte Ex mit gestohlener Karte um Geld

Eine Kärntnerin hat ihren Ex-Mann jahrelang mit einer gestohlenen Bankomatkarte um sein Geld gebracht. Obwohl die Ehe bereits 2017 geschieden wurde, dürfte sie bis Jänner 2020 mehrere zehntausend Euro abgehoben haben.

Die 49-Jährige aus dem Bezirk Wolfsberg hatte im Juli 2016 ihrem damaligen Ehemann die Bankomatkarte aus der Brieftasche gestohlen. Von da an behob sie immer wieder Geld von seinem Konto - an verschiedenen Bankomaten im Raum Wolfsberg. Sie hörte auch nicht damit auf, als die Ehe im Februar 2017 geschieden wurde.

Dem 56-Jährigen fielen die Behebungen offenbar erst Ende Jänner auf, weshalb er Anzeige erstattete. Die Ex war rasch als mutmaßliche Täterin ausgeforscht, hieß es seitens der Polizei.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.