05.04.2020 12:39 |

Kundin angeschossen

Bankraub in Wien: Polizei sucht diesen Mann

Jener Mann, der am vergangenen Freitag eine Bank im Wiener Bezirk Donaustadt ausgeraubt und dabei eine Kundin angeschossen hat, ist noch immer auf der Flucht. Ein Bild des Mannes konnte aber sichergestellt werden - die Wiener Polizei bittet nun um Hinweise. Die WKÖ setzte zudem eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für zielführende Hinweise aus.

Der Gesuchte war am Freitag gegen 10.40 Uhr in die Bankfiliale am Rennbahnweg gestürmt. Er bedrohte die Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Eine Kundin (58) versuchte in diesem Moment, aus der Filiale zu flüchten. Der Täter feuerte daraufhin einen Schuss ab und traf die 58-Jährige im Bereich der Nieren. Sie erlitt einen Durchschuss und ist außer Lebensgefahr.

Der Schütze ergriff mit Beute in weiterhin unbekannter Höhe auf einem Fahrrad die Flucht. Das Rad wurde später in der Markomannenstraße sichergestellt.

Täterbeschreibung
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde nun das Bild aus der Überwachungskamera, das den Gesuchten zeigt, sowie eines des Fahrrads veröffentlicht. Der Flüchtige ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er spricht akzentfreies Deutsch mit leichtem Wiener Dialekt. Zum Tatzeitpunkt trug er Jeans, dunkle Schule, eine dunkle halblange Jacke sowie eine Baseballkappe. Zusätzlich trug er medizinische Einweghandschuhe und Schutzmaske. Außerdem hatte er Klopapier dabei. Seine Pistole war schwarz.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310/33800 erbeten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.