05.04.2020 16:57 |

Neue Initiative hilft

füreinand‘: Gemeinsam für mehr Menschlichkeit

In Krisenzeiten rücken die Menschen näher zusammen. Die neue Plattform füreinand‘ von Caritas und Kronen Zeitung soll hilfsbereite Menschen mit jenen zusammenbringen, die Hilfe dringend brauchen - und so Nähe trotz körperlichen Abstands erleichtern.

Die Corona-Krise bereitet vielen Menschen Sorge. Auch in Zeiten wie diesen soll sich niemand in Österreich alleingelassen oder hilflos vorkommen. Miteinander im Kontakt zu sein ist essentiell für die psychische Gesundheit. Wer einsam ist, läuft Gefahr, depressiv und krank zu werden. Menschlichkeit und Mitgefühl lautet die Devise. Unsere neue Plattform „füreinand’“ bringt Hilfesuchende und Helfer zusammen. Denn Hilfe ist auch von zu Hause aus möglich - etwa, wenn man füreinander einkaufen geht.

Oder indem man füreinander einen Mundschutz näht: Diese sind aktuell bekanntlich Mangelware im Land. Wenn Sie nähen können - warum nicht auch gleich welche für Mitmenschen mitnähen? Helfen ist aber auch möglich, wenn man telefonisch für andere da ist: Viele Menschen sind allein in der Isolation, haben niemanden zum Reden. Das „Plaudernetz“ soll hier Abhilfe schaffen und Menschen mit Gesprächsbedürfnis vernetzen. Dafür steht ab Dienstag, 7. April, von 12 bis 20 Uhr eine Nummer zum Ortstarif bereit.

Allerhöchste Unterstützung gab es am Sonntagnachmittag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Prominente unterstützen füreinand‘
Auch zahlreiche Prominente haben sich schon bereit erklärt, die neue Plattform von Caritas und „Krone“ zu unterstützen. Mit dabei sind unter anderem Schauspieler und „Bergdoktor“ Hans Sigl, Influencerin Dariadaria oder Klaus Eckel. „Uns Menschen wird oft nachgesagt, wir wären gierig, neidisch und egoistisch. Jetzt beweisen wir das Gegenteil“, so der bekannte Kabarettist.

Jetzt mitmachen - werden Sie Teil der Community!
Sie wollen bei füreinand‘ dabei sein? Sie wollen für Ihre Mitmenschen da sein? Sie wollen Masken basteln? Sie wollen mit einsamen Menschen am Telefon plaudern? Das geht so einfach und unkompliziert. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse an und werden Sie ein ganz wichtiger Teil der größten Community für Mitmenschlichkeit. Alle Infos auf www.füreinand.at.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Die Kommentarfunktion ist aktuell geschlossen.

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol