02.04.2020 09:34 |

Mediziner entlasten

Nur noch Sanitäter testen für Ärztefunkdienst

Der Wiener Ärztefunkdienst schichtet bei den Testungen von Coronavirus-Verdachtsfällen um: Ab sofort werden die Abstriche aus Nase und Rachen nur noch von Sanitätern durchgeführt. Damit sind die Mediziner, die das bisher gemacht habe, für einen steigenden Bedarf an ärztlicher Nachbetreuung freigespielt.

„Für den Abstrich ist keine ärztliche Expertise notwendig“, argumentierte der ärztliche Leiter des Ärztefunkdiensts, Ernest Zulus, die neue Vorgangsweise. Er erwartet in den nächsten Wochen einen deutlichen Anstieg des Patientenaufkommens auch beim Ärztefunkdienst.

„Höhepunkt Mitte bis Ende April“
„Alle Experten gehen von einem Höhepunkt der Corona-Krise Mitte bis Ende April aus“, so der ärztliche Leiter. Hier müsse man rechtzeitig Vorkehrungen treffen, um genügend ärztliches Personal zur Verfügung zu haben, wenn Corona „mit voller Wucht“ auch den Ärztefunkdienst treffe, hieß es in der Aussendung.

Derzeit sind beim Ärztefunkdienst tagsüber 28 und in der Nacht zehn Autos für Corona-Einsätze unterwegs. Insgesamt versehen 348 Sanitäter und 187 Ärzte ihren Dienst beim Ärztefunkdienst. Zusätzlich gibt es noch 42 Mediziner am Telefon.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.