Von Arbeiter entdeckt

Herzlos: Lebender Hahn in Mülltonne entsorgt

Wie kann man so herzlos sein? Im oberösterreichischen Windischgarsten wurde in einer Tierkörperverwertungstonne zwischen Fleischabfällen und toten Tieren ein lebender Hahn gefunden. Der Gockel wurde von einem Tierarzt untersucht und wird im Tierparadies Schabenreith betreut.

Einem aufmerksamen Arbeiter hat der Hahn in Windischgarsten sein Leben zu verdanken. Das bereits alte Tier wurde in einer Tierkörperverwertungstonne zwischen Fleischabfällen und toten Tieren entsorgt. Erst beim Ausleeren der Tonnen wurde der arme Vogel bemerkt. „Wäre der Fahrer des Transporters nicht so aufmerksam gewesen, wäre der Hahn leicht durchgerutscht“, erzählt Harald Hofner, Tierheimleiter vom Tierparadies Schabenreith.

Kopfverletzung
Genau dort wird das Federvieh jetzt wieder aufgepäppelt. „Dem Hahn geht es soweit gut, er hat aber am Kopf eine Verletzung, von der wir nicht wissen, wo sie herkommt“, so Hofner. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Nachdem es sich um eine öffentliche Tonne handelte, tappt die Beamten zur Zeit im Dunkeln. Übrigens: „Namen haben wir noch keinen, für Vorschläge sind wir aber offen“, sagt Hofner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.