„Verhalten unmöglich“

Ex-Biathlon-Star kritisiert IOC-Boss Bach scharf

Sport-Mix
28.03.2020 09:35

IOC-Boss Thomas Bach muss sich harte Kritik gefallen lassen! Nun findet auch Ex-Top-Biathletin Magdalena Neuner deutliche Worte. Ihr Vorwurf: Bach habe an der Ausrichtung von Olympia in diesem Jahr viel zu lange festgehalten.

„Es hat schon ziemlich in mir gebrodelt, weil ich mich gefragt habe, wie er das so durchziehen kann. Die ganze Welt kämpft gegen dieses Virus, und der will Olympische Spiele machen“, sagte die 33-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“.

(Bild: GEPA, NIAID-RML, krone.at-Grafik)

Bach hat erst vor wenigen Tagen entschieden, die Olympischen Spiele in Tokio zu verschieben. „Das Verhalten von Herrn Bach fand ich unmöglich. Es hat sich genau das widergespiegelt, was ich selbst auch schon erlebt habe“, so Neuner. „Es geht bei Olympia eben nicht nur um die Sportler. Es geht um sehr viele andere Dinge.“

Ihrer Ansicht nach wurde viel zu wenig auf die Athleten geschaut. „Die Sportler hingen komplett in der Luft. Denn es war in keinster Weise gesichert, dass es faire Spiele werden“, stellt Neuner klar. „Die einen konnten trainieren, die anderen nicht. Dopingkontrollen gab und gibt es auch nicht mehr überall. Immerhin hat Bach dann ordentlich Gegenwind bekommen, und jetzt ist Gewissheit da. Jetzt kann man einen neuen Plan schmieden.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele