13.08.2004 16:29 |

Millionentransfer

Michael Owen künftig für Real auf Torjagd

Das Starensemble von Real Madrid ist um eine weitere Top-Attraktion reicher: Englands Nationalstürmer Michael Owen wird in der kommenden Saison für die "Königlichen" auf Torejagd gehen. Der 24-Jährige wechselte mit sofortiger Wirkung vom englischen Fußball-Rekordmeister FC Liverpool zum spanischen Rekordchampion, teilte Liverpools Coach Rafael Benitez am Freitag mit.
Laut spanischen Medienberichten soll die Ablösesummefür Owen, dessen Vertrag beim Premier-League-Club bis 2006datiert war, 12 Millionen Euro betragen. Die Engländer erhaltenzudem im Gegenzug den spanischen Mittelfeldspieler Antonio Nunez,bestätigte Benitez. Weitere Angaben zu den Vertragsmodalitätenwurden von den beiden Vereinen nicht gemacht.
 
Transfer zeichnete sich ab
Der Wechsel hatte sich bereits am Dienstag beim 2:0im Qualifikations-Hinspiel zur Champions League gegen den GrazerAK angedeutet, als Coach Benitez seinen Angreifer nicht auflaufenließ. Denn mit einem Einsatz wäre Owen für internationaleSpiele in dieser Saison gesperrt gewesen. Eine deutliche Preis-Minderungwäre die Folge gewesen.
 
Viera-Absage an Real
Geplatzt ist dagegen der erwartete Transfer von PatrickVieira. Der französische Nationalspieler von Arsenal Londonerteilte Real eine Absage. "Ich habe während des ganzen Sommersüber meine Zukunft und den möglichen Wechsel zu RealMadrid nachgedacht, aber meine Liebe zu Arsenal und die Bandezu diesem Club sind unterzerstörbar", schrieb Vieira aufseiner Homepage. "Ich bleibe im Club." Presseberichten zufolgesoll der Deal aber auch am Geld gescheitert sein. Arsenal hattezuletzt 38 Millionen Euro Ablösesumme gefordert. Real waraber nicht bereit, diese zu bezahlen.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten