12.03.2020 07:19 |

Coronavirus

Schutzmaßnahmen für Fahrer alter Straßenbahnen

Um auch die Fahrer von Hochflurstraßenbahnen in Wien vor einer möglichen Ansteckung mit Covid-19 zu schützen, setzen nun die Wiener Linien neue Maßnahmen. Da die alten Straßenbahnen über keine komplett geschlossenen Fahrerkabinen verfügen - wie etwa neue Bims, Busse und U-Bahn-Züge - bleibt ab sofort ein Teil der Vordertür verschlossen.

Damit Fahrer der noch rund 140 eingesetzten alten Hochflurmodelle gegenüber den Kolleginnen und Kollegen der modernen Niederflurmodelle bzw. der Busse und U-Bahnen - hier ist der Chauffeur durch eine eigene Kabine oder zumindest eine große Glasscheibe vom Passagierbereich getrennt - keinen Nachteil haben, wird nun gewissermaßen eine neue Türpolitik eingeführt.

Denn Fahrerkojen seien im Hinblick auf die Ansteckungsgefahr ein guter Präventivschutz für Fahrer, erklärten die Wiener Linien.

Hälfte der ersten Falttüre bleibt zu
Aus diesem Grund bleibt nun die dem Fahrer nähere Hälfte der ersten Doppelfalttür geschlossen. Dadurch sollen die Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen automatisch gleich ein Stück weiter in den Innenraum geleitet und damit die Distanz zum Fahrerbereich vergrößert werden. „Das Ein- und Aussteigen ist bei dieser Türe über den anderen, geöffneten Teil, weiterhin möglich“, hieß es vom Verkehrsunternehmen.

Verkehrsmuseum und Infocenter geschlossen
Abgesehen davon ziehen die Wiener Linien nach, was die Schließung vieler öffentlicher Einrichtungen wie Opern oder Museen anbelangt. Das Verkehrsmuseum Remise im dritten Bezirk sowie das Infocenter zum U2/U5-Linienkreuz in der U-Bahn-Station Volkstheater bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Verstärkte Reinigung
Im Öffi-Betrieb selbst gibt es weiterhin keine Einschränkungen, betonten die Wiener Linien. Das Unternehmen unterstrich einmal mehr, dass man die Garnituren derzeit allerdings verstärkt reinige - vor allem jene Flächen, mit denen die Fahrgäste in Berührung kommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol