09.03.2020 05:55 |

Trauminsel-Quarantäne

59 Österreicher auf den Malediven gestrandet

Diese Quarantäne würden sich andere wohl wünschen: Nach zwei Covid-19-Verdachtsfällen auf der Malediven-Traumurlaubsdestination Kuredu (weißer Sandstrand und Palmen wie aus dem Bilderbuch) hat die Regierung des Inselstaates das ganze Atoll mit mehr als 50 Eilanden für die obligatorischen zwei Wochen behördlich gesperrt.

Insgesamt 59 Österreicher sind mit anderen Touristen derzeit dort gestrandet. Die Urlaubsverlängerung muss freilich nicht aus eigener Tasche bezahlt werden, sondern die Kosten tragen die dortigen Behörden. Bisher gab es bei unserem Außenamt offenbar keine Beschwerden - allerdings wollen angeblich einige Deutsche ausgeflogen werden.

Austro-Abenteurer sitzen in kleinem Dorf in der Mongolei fest
Seit fast 15 Jahren sind Petra Leitgeb und ihr Partner Jürgen Feitl als Fotografin und Filmer in Zentralasien unterwegs. Nun sitzen die beiden aber in der Mongolei fest.

Jetzt anmelden und "Reisezeit" kostenlos abonnieren!

Kurios: In dem Land gibt es (bisher) keinen einzigen Corona-Verdachtsfall. Trotzdem riegelten die Behörden Dörfer ab, positionierten Polizisten, die auch die Österreicher an der Ausreise hindern. Auch Fieber müssen die Austro-Abenteurer jeden Tag messen. Wie lange die Sperre andauert, ist noch unklar.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.