06.03.2020 10:13 |

NBA

Niederlage für Golden State bei Comeback von Curry

Basketball-Superstar Stephen Curry hat am Donnerstag in der NBA sein Comeback nach mehr als vier Monaten Verletzungspause gegeben. Der 31-Jährige von den Golden State Warriors kam im ersten Spiel nach dem Bruch seiner linken Hand Ende Oktober auf 23 Punkte, sieben Rebounds und sieben Assists. Sein Team unterlag in einer Neuauflage des Vorjahresfinales zu Hause Meister Toronto Raptors mit 113:121.

Die Raptors fixierten durch den Sieg in San Francisco die Play-off-Teilnahme. Im Mittelpunkt aber stand Curry, der unter anderem mit einem spektakulären Assist hinter dem Rücken überzeugte. „Er schaut genauso aus wie immer“, meinte Warriors-Trainer Steve Kerr.

Ohne den zweimaligen Liga-MVP, der insgesamt 58 Spiele verpasste, ist sein Team als Schlusslicht der Western Conference bereits aus dem Play-off-Rennen. Die zweitplatzierten Los Angeles Clippers dagegen landeten mit einem 120:105 bei den Houston Rockets ihren sechsten Sieg in Serie.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten