09.03.2020 09:39 |

„Jomo“ boomt

„Joy of missing out“: Couch statt Party!

Von wegen After-Work-Party! Junge Erwachsene ziehen es vor, daheim zu bleiben - und versäumen gerne und bewusst. Unter dem Kürzel Jomo steht Achtsamkeit hoch im Kurs.

Nach der Angst, etwas zu verpassen (Fomo - „Fear of missing out“) feiert die Jugend den gesunden Gegenentwurf und ist nun bei Jomo gelandet („Joy of missing out“). Es steht für die Freude, einmal nicht mit den Kollegen zur After-Work-Party zu gehen und seine Pläne fürs Wochenende einfach abzusagen. Stattdessen wird das Handy auf Flugmodus geschaltet und mit einer Schlafmaske und einem guten Buch im Bademantel auf dem Sofa relaxt. Eigennutz statt Social-Life. Rückzug und Achtsamkeit statt Nachtleben und digitaler Ablenkung.

Dieser Trend soll die Internet- und Smartphonesüchtigen von ihrer Abhängigkeit befreien.  Er steht bei jungen Erwachsenen hoch im Kurs: Dies belegt die neueste Jugendfreizeitstudie des Instituts für Jugendkulturforschung. Demnach sollen 81 Prozent der Befragten besonders gerne etwas mit ihren Freunden in ihrer Freizeit unternehmen – immerhin 71 Prozent lieben es jedoch auch, einfach einmal nichts zu tun.

Loslassen als eine Art Rebellion: Jomo schenkt uns die Freiheit, selbst zu entscheiden, was wir mitmachen und wie wir unsere Zeit nutzen wollen. Nicht jedem Event hinterherlaufen zu müssen. Hin und wieder einmal Nein zu Facebook, Instagram & Co. zu sagen. Bewusst etwas zu verpassen. Und damit anzufangen, jeden Moment auszukosten, auch wenn wir gerade nur mit uns alleine sind. Sie müssen sich nicht gleich eine „Geh weg“-Fußmatte anschaffen und alle Termine des Jahres aus dem Kalender streichen.

Soziale Bindungen sind wichtig – ein gelegentlicher Rückzug, frei nach dem Motto: „Sorry, aber heute bleibe ich daheim“, auch. Möglich, dass es ein wenig Mut zur Lücke braucht.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.