26.02.2020 06:00 |

Kritik an Rendi-Wagner

Schieder will Befragung „schnell zu Akten legen“

Die rote Parteijugend hat beschlossen, SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner bei der Vertrauensfrage nicht zu wählen. Verständnis dafür zeigt Andreas Schieder, SPÖ-Delegationsleiter im EU-Parlament.

Er wird immer wieder als möglicher Nachfolger Rendi-Wagners genannt. „Ich verstehe, dass die Jungen angefressen sind“, meint Schieder. Schließlich beschäftige sich die SPÖ wieder einmal mit sich selbst. Schieder würde die Befragung „am liebsten schnell wieder zu den Akten legen“. Ob er selbst abstimmt, wisse er noch nicht.

Wie berichtet, hat die Sozialistische Jugend bei ihrem Verbandstag in Linz beschlossen, die SPÖ-Bundespateivorsitzende bei der von ihr ausgerufenen Vertrauensfrage nicht zu unterstützen. Bei der Urabstimmung unter den SPÖ-Mitgliedern wird von Anfang März rund ein Monat lang nicht nur die inhaltliche Gewichtung sozialdemokratischer Positionen abgefragt, sondern auch um eine Einschätzung ersucht, ob Rendi-Wagner den von ihr eingeschlagenen Kurs als Parteivorsitzende fortsetzen soll. Etwa 180.000 Mitglieder sind zur Teilnahme aufgerufen.

Von den 10.000 aktiven SJ-Mitgliedern sind allerdings nicht alle auch Mitglied der SPÖ. Die Jugendorganisation gilt jedoch als vergleichsweise stark bei der Mobilisierung ihrer Mitglieder.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.