12.02.2020 11:59 |

Verstappen-Dienstwagen

Enthüllt! Mischt Red Bull DAMIT die Formel 1 auf?

Einen Tag nach Ferrari hat mit Red Bull ein weiteres Formel-1-Topteam die Hüllen fallen lassen! Der österreichische Rennstall mit Sitz im englischen Milton Keynes stellte am Mittwoch erste Bilder des neuen Autos ins Netz, das in der am 15. März in Melbourne beginnenden WM-Saison zum Einsatz kommen wird. Rein optisch unterscheidet sich der „RB16“ kaum von seinem Vorgängermodell.

Auch sonst bleibt bei den „Roten Bullen“ vieles beim Alten. Honda liefert nach wie vor die Motoren, der Niederländer Max Verstappen und der Thailänder Alexander Albon sitzen auch 2020 im Cockpit. Ehrgeizig bleiben auch die Ziele: Noch immer lebt der Traum, Verstappen zum jüngsten Formel-1-Weltmeister der Geschichte zu machen. Für den 22-Jährigen ist es in seiner sechsten Saison die letzte Gelegenheit, dem Deutschen Sebastian Vettel diesen Rekord abzujagen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.