09.07.2010 17:09 |

Schwere Unfälle

Zwei Frontalcrashs auf Bundesstraßen enden im Spital

Bei zwei Frontalkollisionen sind am Freitag zwei Personen schwer verletzt worden. Ein 19-Jähriger prallte in der Früh bei einem Überholmanöver in Wolfurt (Bezirk Bregenz) auf einen entgegenkommenden Pkw. Auf der Senderstraße bei Lauterach (Bezirk Bregenz) kollidierte gegen 13.30 Uhr eine 21-jährige Frau ebenfalls mit einem Verkehrsteilnehmer des Gegenverkehrs.

Der Unfall in Wolfurt ereignete sich gegen 6.25 Uhr auf der L190. Der 19-Jährige überholte trotz Verbots mit seinem nicht zugelassenen Wagen ein vor ihm fahrendes Motorrad und prallte dabei gegen den Pkw eines 53-Jährigen aus Dornbirn.

Der Bursch wurde mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, der 53-Jährige wurde ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden, so die Exekutive.

Crash in Lauterach: Unfallopfer aus Wrack geschnitten
Am Nachmittag war eine 21-jährige Lenkerin aus Feldkirch auf der Senderstraße in Richtung Lauterach unterwegs, als sie aus noch unbekannter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Wagen eines 35-Jährigen aus Hörbranz (Bezirk Bregenz) kollidierte.

Beide Wagen landeten im Straßengraben. Der Mann wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr per Bergeschere aus dem Wrack befreit werden und wurde ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert. Die Frau erlitt einen Schock.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-0° / 2°
leichter Schneefall
1° / 4°
leichter Schneefall
2° / 4°
bedeckt
1° / 4°
bedeckt