18.01.2020 10:41 |

Schütze verhaftet

Teenager erschießt in US-Kleinstadt vier Menschen

Bei Schüssen in der US-Kleinstadt Grantsville sind am Freitagabend (Ortszeit) mindestens vier Menschen getötet und eine weitere Person verletzt worden. Alle Opfer und der mutmaßliche Schütze stammten aus derselben Familie. Der der Tat Verdächtige sei festgenommen worden, berichteten lokale und überregionale US-Medien.

Laut dem Sender KSL-TV handelt es sich ersten Polizeiangaben zufolge bei dem Täter um einen Teenager. Der Tatort, ein Wohnhaus, liege in einem beschaulichen Viertel der Stadt westlich von Salt Lake City im Bundesstaat Utah, hieß es.

Bürgermeister Brent Marshall sprach von einer Tragödie. „Ich bin sicher, dass es Tage oder länger brauchen wird, um das Gesamtbild und das Motiv zu erkennen - wenn es uns je gelingt.“

Für die Öffentlichkeit bestehe keine Gefahr, betonte die örtliche Polizeichefin Rhonda Fields. Man wolle erst alle Verwandten benachrichtigen, bevor man weitere Details herausgebe.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.