16.01.2020 10:00 |

Nach Räumungsklage

180 Papageien auf dringender Herbergssuche

Die Tiere der ARGE Papageienschutz suchen dringend eine neue Bleibe, nachdem sie nicht mehr länger am Gelände des Wiener Tierschutzvereins bleiben können.

Die Vögel wurden von der ARGE Papageienschutz aus schlechten Haltungssituationen gerettet und sind seit 2008 im Wiener Tierschutzhaus in Vösendorf untergebracht. „Von Anfang an war die Rede von einer vorübergehenden Unterbringung“, so der WTV. Seit 2014 bezahlt die ARGE Papageienschutz nun auch Miete für die Unterbringung der Tiere.

Eigenbedarf durch desolaten Zustand
Das Wiener Tierschutzhaus, bekanntermaßen in keinem guten baulichen Zustand, meldet nun Eigenbedarf an und will mittels Räumungsklage den Auszug der Papageien erreichen. Für die ARGE Papageienschutz kommt diese in einer denkbar schlechten Situation. Zwar wurde bereits ein neues Grundstück für ein artgerechtes Schutzzentrum gefunden, es konnte jedoch noch nicht mit dem Bau begonnen werden. Für diesen ist die ARGE auf Spenden und finanzielle Unterstützung angewiesen.

Vorübergehendes Zuhause gesucht
Die 180 Papageien suchen nun raschestmöglich eine neue Bleibe. Im Idealfall umfasst diese 800m², ein getrennter Innen- und Außenbereich wäre perfekt. Beheizbar, hell und mit Personalraum ausgestattet, würden die Räumlichkeiten den Papageien ein möglichst artgerechtes Leben bieten. Da sich das neue Schutzzentrum gerade erst in Planung befindet, müssten die Tiere die Zwischenunterkunft etwa zwei Jahre nutzen. 

Wir bitten um Mithilfe! Hinweise und Unterbringungsvorschläge senden Sie bitte direkt an arge@papageienschutz.org oder klären telefonisch über 0676/499 05 06.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.