01.07.2010 12:30 |

Positive Prognosen

Touristiker blicken zuversichtlich in die Sommersaison

Während man bei der Steirischen Tourismus Gesellschaft (STG) für Juni witterungsbedingt mit Rückgängen bei den Buchungen rechnet, sieht man den Monaten Juli und August doch zuversichtlich entgegen. Um die positive Herbstentwicklung der vergangenen Jahre fortzusetzen, werde es eine umfassende Herbstkampagne in Österreich und Deutschland geben.

"Für den Juni erwarten wir realistischerweise schon Rückgänge, vor allem aufgrund der Wettersituation, aber auch bedingt durch die frühen Pfingstferien im Mai", so STG-Geschäftsführer Georg Bliem. Die Nachfrage für die nächsten Monate sei aber "sehr gut". In der Region Schladming-Dachstein-Tauern seien die Anfragen für den Sommer mit dem Vorjahr vergleichbar. Seit der Wetterbesserung der vergangenen Tage verzeichne man verstärktes Interesse für kurzfristige Buchungen.

Schöneres Wetter wirkt sich positiv aus 
"Erholt" habe sich die Buchungslage nach dem vielen Regen in der Ramsau, zum Teil werde wahrscheinlich auch die Fußball-WM abgewartet, vor allem in den Märkten Deutschland und Niederlande. In der Region Murtal ist laut Geschäftsführerin Petra Moscher die Stimmung in den Betrieben "durchwegs positiv, sowohl Juli als auch August sind sehr gut gebucht". Ernst Kammerer vom Ausseerland-Salzkammergut-Tourismus: "Seit das Wetter schöner geworden ist, sind auch die Buchungen spürbar angezogen. Man kann davon ausgehen, dass dieser Sommer nicht schlechter als der letzte verlaufen wird und 2009 war ein Rekordsommer".

In der Region Hochsteiermark sind laut Claudia Flatscher potenzielle Gäste für den Juli "eher vorsichtig, da hier auch aufgrund der Wettersituation eher kurzfristig nachgefragt wird. Der Monat August ist jetzt schon sehr gut gebucht". Im Steirischen Thermenland ist laut Geschäftsführer Franz Rauchenberger die Stimmung prinzipiell positiv. In den ersten vier Monaten konnte ein Plus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnen, wegen der Kurzfristigkeit der Buchungen - bis drei Wochen vor Anreise - lasse sich aber noch keine Prognose für den Sommer erstellen. Ähnliches gilt für die Oststeiermark: "Die Gäste buchen kurzfristig und warten den Wetterbericht für die Wochenenden ab", hieß es hier.

Sehr gute Buchungslage in der Weststeiermark
Im Joglland seien die Betriebe - vor allem im Bereich Sommerfrische - für den Juli "sehr gut gebucht", im August gebe es noch freie Kapazitäten. In der Weststeiermark ist im Bereich Lipizzanerheimat "zur Zeit alles sehr gut ausgebucht". Es gibt fast keine freien Ferienwohnungen mehr, was allerdings auch darauf zurückzuführen sei, dass gerade eine Filmcrew hier aktiv sei. Sehr viele Zimmeranfragen wurden auch zum neuen Pilgerweg registriert, obwohl dieser noch gar nicht eröffnet wurde.

Die Südsteiermark hat wie die Region Schilcherheimat noch nicht ihre Hauptsaison - und entsprechend gehen die Meldungen der Touristiker auseinander: Buchungslage gleich wie im Vorjahr bzw. etwas schlechter als im Vorjahr. Bei Schönwetter registriere man eher kurzfristigere Buchungen, bei Schlechtwetter eher Stornierungen. In der Region Schilcherheimat herrscht nächste Woche wegen der Österreich-Radrundfahrt gute Auslastung. In Stainz ist man ab den Schilchertagen Mitte August meist ausgebucht. Die Landeshauptstadt Graz lebt eher von kurzfristigen Besuchen und Anfragen. Laut Graz Tourismus-Chef Dieter Hardt-Stremayr habe man ein reichhaltiges Sommerprogramm, u.a. mit der styriarte, und blicke den Sommermonaten mit Zuversicht entgegen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 3°
stark bewölkt
-3° / 5°
leichter Schneefall
-3° / 3°
bedeckt
-2° / 6°
Schneeregen
-3° / 2°
Schneefall