11.01.2020 15:52 |

Am dritten Arbeitstag

NASA-Praktikant (17) entdeckt neuen Planeten

Das passiert nicht alle Tage: An seinem dritten Arbeitstag hat ein 17-jähriger Praktikant der US-Weltraumbehörde NASA prompt einen neuen Planeten entdeckt. Der New Yorker Wolf Cukier stieß bei der Analyse eines 1300 Lichtjahre von der Erde entfernten Sonnensystems auf den Himmelskörper.

Der Highschool-Schüler hatte im Sommer bei der NASA ein Praktikum absolviert. Cukier half den „Planetenjägern“ der Transiting Exoplanet Survey Satellite Mission, kurz TESS, bei der Suche nach fremden Welten und analysierte Satellitenbilder des 1300 Lichtjahre entfernten Sonnensystems TOI 1338. Als er sich die Aufnahmen ansah, entdeckte er eine kleine Verdunkelung vor einer der beiden Sonnen des Systems.

„Habe gleich zehn Sterne daneben gezeichnet“
„Ich hatte an dem Tag eine Menge Daten in meinen Notizen. Aber als ich diese sah, habe ich zehn Sterne daneben gezeichnet“, erzählt Cukier. Der Bursche zeigte die Entdeckung seinen Betreuern und verbrachte die nächsten Wochen damit, seine Hypothese gemeinsam mit ihnen zu überprüfen. Letzten Endes zeigte sich: Der Praktikant hatte an seinem dritten Arbeitstag tatsächlich einen Planeten entdeckt, der etwa 6,9 Mal so groß ist wie die Erde.

Planet ist nur alle 93 bis 95 Tage zu sehen
Die Überprüfung gestaltete sich schwierig: TOI 1338 verfügt über zwei Sonnen - eine etwas größer als unsere, eine nur etwa ein Drittel so groß - und offenbart seine Planeten nur, wenn diese an den Sternen vorbeiziehen und als kleine Verdunkelungen auf Aufnahmen des Systems auftauchen. Dass eine der beiden Sonnen die andere im 15-Tages-Rhythmus umkreist und auch dabei Verdunkelungen auftreten können, machte die Überprüfung des Fundes noch komplexer. Der Planet ist laut dem TV-Sender ABC überhaupt nur alle 93 bis 95 Tage zu sehen.

Erster Planetenfund in System mit zwei Sonnen
Cukier erinnert sich: „Unsere Hoffnung ist ein paarmal gewachsen und wieder geschrumpft, aber am Ende meines Praktikums waren wir zuversichtlich, dass wir wirklich einen Planeten entdeckt hatten.“ Der Fund ist nicht nur spektakulär, weil er von einem Praktikanten gemacht wurde, sondern auch, weil es sich um den ersten Planeten handelt, den man mit dem „Planetenjäger“-Teleskop TESS in einem Sonnensystem mit zwei Sternen gefunden hat. Vergangene Woche wurde Cukiers Entdeckung beim 235. Treffen der American Astronomical Society präsentiert.

Praktikant plant nun wissenschaftliche Karriere
Cukier blieb auch nach seinem Praktikum mit den Kollegen bei der NASA in Kontakt und strebt nun eine wissenschaftliche Karriere in der Astronomie an. Spezialisieren will sich der Bursche unter anderem auf Sonnensysteme mit zwei Sternen wie jenes, das ihm seinen ersten Planeten geschenkt hat. Für die Zukunft hofft Cukier auf weitere Funde. „Wir haben noch keine allzu große Stichprobe von solchen Binärsystem-Planeten“, sagt der junge Astronom.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.