08.01.2020 18:40 |

Es ging um 40 Euro

Streit unter Mitbewohnerinnen endete im Gefängnis

Ein Streit um 40 Euro hat für eine 20 Jahre alte Vorarlbergerin am Mittwoch in der Justizanstalt geendet. Die junge Verdächtige war mit ihrer Mitbewohnerin aufgrund der Schulden in Streit geraten, schlug und trat in der Folge auf sie ein, bedrohte sie auch noch mit einem Klappmesser, um mit dem Geld die Wohnung verlassen zu können. Weit kam sie aber nicht - am Bahnhof Dornbirn klickten für die Verdächtige die Handschellen.

Die beiden Mitbewohnerinnen waren gegen 8.15 Uhr aneinandergeraten. Die ältere der beiden Frauen - 33 Jahre alt - schuldete der Jüngeren noch 40 Euro, die diese zurückforderte. Ein Wort gab in der Folge das andere, plötzlich stürzte sich die 20-Jährige auf die Kontrahentin, schlug und trat auf sie ein und konnte so die 40 Euro erbeuten.

Mitbewohnerin mit Klappmesser bedroht
Um zu verhindern, dass die 33-Jährige ihr das Geld wieder abnahm, zückte die Verdächtige ein Klappmesser und hielt es drohend in die Richtung der Mitbewohnerin, ehe sie die Räumlichkeiten verließ. Eine 35-Jährige, die die Auseinandersetzung bemerkt hatte, wollte dem Opfer zu Hilfe kommen, woraufhin die 20-jährige mutmaßliche Täterin auch auf sie einschlug.

Danach holte die junge Verdächtige laut Polizei noch ihre Koffer und machte sich in Richtung Bahnhof Dornbirn davon. Doch dort sollte für die mutmaßliche Angreiferin Endstation sein, die alarmierte Polizei nahm die junge Frau fest. Sie wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
13° / 22°
wolkig
13° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
wolkig
13° / 24°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.