01.01.2020 09:36 |

74-Jährige unverletzt

Vermisste in Kötschach unterkühlt aufgefunden

Erfolgreich war Dienstagnachmittag die Suche nach einer Vermissten in Kötschach Mauthen. Die 74-jährige Frau war in einem Waldstück; unterkühlt aber zum Glück unverletzt.

Der Ehemann hatte die Frau als vermisst gemeldet. An der Suche hatten sich die Bergrettungen aus Kötschach und Hermagor beteiligt, ebenso der Arbeiter Samariterbund mit 17 Suchhunden, die Österreichische Rettungshundebrigade, Polizisten und der Polizeihubschrauber Libelle FLIR.

Mit dessen Wärmekamera wurde die Frau dann auch gegen 22 Uhr Uhr entdeckt. Sie lag auf dem Rücken. Die 74-Jährige dürfte gestürzt sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.