25.12.2019 07:07 |

Bangen geht weiter

Mädchen nach Flugzeugabsturz „zu instabil“ für OP

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges in Bruck im Salzburger Pinzgau sind die Ursachen für das Unglück noch immer ungeklärt. Ein 66-jähriger Pilot aus Deutschland war am Samstag bei der Bruchlandung umgekommen. Für seine Ehefrau geht indessen das Bangen weiter. Ihre ältere Tochter liegt seither im künstlichen Tiefschlaf.

„Es hat sich angehört wie ein Blitz“, sagt Christoph Holeczy (38) aus Bruck. Der 38-Jährige beobachtete das Kleinflugzeug dabei, wie es im Tiefflug hinter Nebelschwaden verschwand und hörte den darauffolgenden Aufprall gegen die Brucker Erlplatte.

Der deutsche Pilot (66) war am Samstag trotz ungünstiger Wetterlage mit seiner Kleinmaschine von Bonn aus nach Salzburg gestartet. Nach dem Crash erlag er seinen Verletzungen, seine ältere Tochter (12) wurde schwer verletzt, die Jüngere (9) kam hingegen mit Prellungen davon.

Jetzt liegt die Zwölfjährige im künstlichen Tiefschlaf auf der Kinder-Intensivstation im Landeskrankenhaus. „Weil sie noch zu instabil ist, konnte sie noch nicht operiert werden“, erklärt SALK-Sprecher Wolfgang Fürweger. Sie erlitt beim Absturz Knochenbrüche und innere Verletzungen.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.