18.12.2019 11:58 |

Gewalteskalation

Polizistinnen von Frauen geschlagen und gebissen

Völlig außer Rand und Band sind drei junge Frauen im Alter von 18 bzw. 20 Jahren geraten, als sie am Dienstag spätabends in Wien noch Besuch von der Polizei bekamen. Die beiden Beamtinnen waren wegen Lärmerregung alarmiert worden, vor Ort drang jedoch auch starker Cannabisgeruch aus den Räumlichkeiten. Nur Augenblicke später gingen die drei in der Wohnung anwesenden jungen Frauen auch schon auf die beiden Polizistinnen los und verletzten diese derart schwer, sodass sie sogar vom Dienst abtreten mussten.

Die Polizei war gegen 23.30 Uhr in die Obere Augartenstraße im Bezirk Leopoldstadt gerufen worden, weil Lärm aus einer der Wohnungen drang. Vor Ort stieg den beiden Beamtinnen allerdings auch der unverkennbare Geruch von Marihuana in die Nase.

Die drei anwesenden jungen Frauen - zwei 18-Jährige sowie eine 20-Jährige - reagierten sofort aggressiv. Sie attackierten die beiden Polizistinnen, „schlugen mehrfach auf sie ein, kratzten und bissen sie“, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Die drei Verdächtigen wurden in der Folge wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt. Aufgrund der erlittenen Verletzungen mussten beide Beamtinnen vom Dienst abtreten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.