16.12.2019 09:31 |

Ecclestone-Tochter

Schmuck im Wert von 60 Millionen Euro gestohlen

Tamara Ecclestone ist Opfer dreister Diebe geworden. Die Bande stahl bei einem Einbruch ins Haus der Milliardenerbin Schmuck im Wert von 60 Millionen Euro, während die 35-Jährige gerade auf dem Weg in den Weihnachtsurlaub war. Der Einbruch soll gerade einmal 50 Minuten gedauert haben. Ecclestone sei „am Boden zerstört und schockiert“, heißt es. 

Wie britischen Medien berichten, hätten die Einbrecher nur Stunden, nachdem die 35-Jährige mit ihrer Tochter in den Weihnachtsurlaub geflogen sei, zugeschlagen. Obwohl sich das Haus in der Nähe des Kensington-Palastes in einer der exklusivsten und am besten bewachten Straßen Londons befindet, gelang es den Einbrechern, durch den Garten in das Haus einzusteigen. Wie die „Sun“ berichtet, sei Tamara Ecclestone über den Einbruch „am Boden zerstört und schockiert“.

Einbruch dauerte 50 Minuten
Im Schlafzimmer öffneten die Diebe die Tresore der Tochter von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone und nahmen alles mit, was sie finden konnten. Jedes Schmuckstück, das sich in den Safes befand, sei weg, heißt es. Innerhalb von nur 50 Minuten erbeuteten die Gangster unter anderem kostbare Ringe, Ohrringe und auch einen 100.000 Euro teuren Cartier-Armreif, den Ecclestone zur Hochzeit geschenkt bekommen hatte. Als ein Wachmann auftauchte, ergriffen die Einbrecher die Flucht. 

Eine Quelle sagte gegenüber der „Sun“: „Dies ist der schockierendste Einbruch, den es hier je gegeben hat, da es sich um eines der sichersten Häuser in London an einer der sichersten Straßen in London handelt. In Tamaras und Jays Safe wurde Schmuck im Wert von geschätzten 50 Millionen Pfund (rund 60 Mio. Euro) gestohlen.“

Entsetzte Nachbarn
Auch Nachbarn der Formel-1-Erbin äußerten ihr Entsetzen über das Verbrechen. Die Straße wird „Billionaire Row“ genannt, in der der durchschnittliche Hauspreis 40 Millionen Euro beträgt. 24-Stunden-Sicherheitspatrouillen, Kameras und Checkpoints sorgen dort eigentlich für eine Totalüberwachung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.