07.12.2019 15:45 |

Eine Tonne Teig

Eine Stadt nur aus Lebkuchen gemacht

Lebkuchen-Liebhaber aufgepasst! Für Fans des süßen Honiggebäcks könnte sich ein Besuch der polnischen Stadt Gliwice durchaus lohnen. Denn dort ließen insgesamt 30 Künstler aus Schokolade, Honig und Zucker eine 80 Quadratmeter große Stadt entstehen, gänzlich aus Lebkuchen.

In liebevoller Feinarbeit wurden insgesamt 237 Knusperhäuschen hergestellt, allesamt reich verziert mit buntem Zuckerguss, bei denen sogar die Hexe von Hänsel und Gretel durchaus neidisch werden könnte. Auch eine Windmühle mit sich drehenden Flügeln findet sich in der Lebkuchen-Stadt, auf einer kleinen Anhöhe erhebt sich überdies eine detailreich gestaltete Kirche und auch eine Festung, die aus nicht weniger als 3500 Biscuit-Blöcken hergestellt wurde, allesamt natürlich per Hand geformt.

Doch das ist noch längst nicht alles! Auch zwei Züge schlängeln sich durch die kleine Stadt, in der sich insgesamt einige Hundert Lebkuchenmännchen und -Frauen tummeln.

Mehr als eine Tonne Lebkuchenteig
Beeindruckend auch die Menge an Zutaten, die die eifrigen Helfer um den renommierten Lebkuchen-Künstler Marcin Goetz für ihr süßes Werk verbrauchten. So wurde für die Stadt mehr als eine Tonne an Lebkuchenteig verwendet, 105 Kilogramm Honig, 23 Kilogramm Schokolade, 32 Kilogramm Gewürze, 36 Kilo Puderzucker, 308 Eier und 105 Zitronen.

Ausgestellt ist die Stadt, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, übrigens in „Kolejkowo“, einer lokalen Attraktion der Stadt, in der Miniaturzüge zu bestaunen sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.