06.12.2019 11:35 |

90.000 Euro aufwärts

Fahndungserfolg: Täter nach Einbruchsserie gefasst

Nach einer Einbruchsserie quer durch Salzburg und Oberösterreich sitzt nun ein ein 51-Jähriger in U-Haft. Er er richtete einen Gesamtschaden von mehr als 90.000 Euro an. 

Mehr als 90.000 Euro Gesamtschaden entstanden nach einer Einbruchsserie in Salzburg und Oberösterreich: Den Fahndern des LKA Salzburg sowie Beamten aus Oberösterreich ist nun seine Festnahme gelungen. Der 51-Jährige war von Mai 2019 bis August 2019 auf Einbruchstour in Salzburg und Oberösterreich unterwegs. Weil einige der betroffenen Geschäftslokale über Überwachungskameras verfügten, entstanden Bilder des Täters. Das Landeskriminalamt Salzburg übernahm die Ermittlungen für alle Tatorte in Oberösterreich und Salzburg und verschickte die Bilder an alle Ermittler in Österreich. Ein Beamter aus Niederösterreich erkannte auf den Bildern einen 51-jährigen Tschechen, der bereits 2012 wegen mehrerer Einbrüche zu eine Haftstrafe verurteilt worden war.

In der Nacht auf 30. August 2019 wurde bei einem Geschäft in Ebensee eingebrochen. Die Polizisten starteten daraufhin sofort die Jagd nach dem Täter. Am Bahnhof in Ebensee stießen die Polizisten daraufhin auf einen 51-Jährigen. Er führte eine Reisetasche mit, in der sich das Diebesgut und Einbruchswerkzeug befand. Ihm konnten nun rund 94 Einbrüche nachgewiesen werden. Der Tscheche ist zu 88 Einbrüchen geständig. Er erbeutete zwischen 21. Mai und 30. August rund 49.000 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 42.000 Euro. Der 51-jährige Tscheche wurde in die Justizanstalt Salzburg überstellt und befindet sich in Untersuchungshaft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.