05.12.2019 09:52 |

Interview

Brauchtumskenner: „Bewerte die Krampusse nicht“

Michael J. Greger leitet das Salzburger Landesinstitut für Volkskunde. Er kennt das Salzburger Brauchtum wie seine Westentasche. Die „Krone“ sprach mit ihm über das Krampustreiben. 

Herr Greger, Ihr Spezialgebiet ist unter anderen die Brauchtumsforschung. Wie lange beschäftigen Sie sich schon mit den Krampussen?

Mit dem Brauch, der eigentlich ein „Nikolobrauch“ ist, beschäftige ich mich seit mehr als 20 Jahren. Ich habe einige Bücher darüber veröffentlicht.

Inwiefern hängt der Krampus mit dem Nikolaus zusammen?

Der Krampus ist der Widerpart des Nikolaus, eine Teufelsfigur. In frühen Nikolospielen ist der Nikolaus quasi der „Schiedsrichter“ zwischen dem Erzengel Michael und dem Teufel, dem Luzifer.

Manche Stimmen kritisieren die Krampusläufe. Sie seien nur mehr auf den Eventcharakter aus. Ist die Kritik berechtigt?

Die Gruppen interpretieren den Brauch auf ihre Weise. Manche traditioneller und manche zeitgeistiger. Dazu kommen spezielle Events wie in Grödig oder Anif. Die sind Ausdruck unseres Zeitgeistes. Ich habe die Tendenz nicht zu bewerten, sondern mir Gedanken zu machen, warum solche Events so gut funktionieren.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.