Legende übernimmt

Gefeuert! Hütter kickt Arsenal-Trainer raus

Der FC Arsenal zieht die Reißleine! Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen wird Trainer Unai Emery entlassen. Die 1:2-Niederlage am Donnerstag in der Europa League gegen die von Adi Hütter betreute Eintracht Frankfurt war zu viel des Guten. Arsenal-Legende Freddie Ljungberg wird interimistisch die Betreuung übernehmen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In einer Aussendung verkündet der Traditionsklub aus London: „Wir verkünden, dass die Entscheidung getroffen wurde getrennte Wege mit unserem Cheftrainer Unai Emery zu gehen. Der Beschluss wurde getroffen, weil die Ergebnisse und die Leistungen nicht dem erforderlichen Niveau entsprachen. Wir wünschen Unai Emery und seinem Team nichts als zukünftigen Erfolg in ihrer weiteren Arbeit und bedanken uns für ihren Einsatz.“

Nach sieben Pflichtspielen ohne Sieg fasste der Klub diese Entscheidung. Eine solche Negativserie wie die aktuelle gab es bei den „Gunners“ zuletzt 1992. Der 48-jährige Baske Emery stand seit Sommer 2018 an der Seitenlinie des Nordlondoner Traditionsclubs. Arsenal liegt in der Premier League derzeit auf Platz acht. In 13 Ligaspielen gab es nur vier Siege.

Der frühere Arsenal-Profi Freddie Ljungberg wird vorerst als Interimscoach übernehmen. Der Schwede arbeitete bisher als Assistenzcoach von Emery. Als möglicher Kandidat für das Amt des neuen Cheftrainers gilt der Portugiese Nuno Espirito Santo, der Coach von Ligakonkurrent Wolverhampton. Der Argentinier Mauricio Pochettino, der erst vor zehn Tagen beim Erzrivalen Tottenham gehen musste, wurde ebenso genannt wie der Spanier Mikel Arteta, nun Assistent von Pep Guardiola bei Manchester City, oder Ex-Juventus-Coach Massimiliano Allegri.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)