10.11.2019 15:59 |

Es geht um 100.000 €

Wiener Polizei sucht mutmaßliche Profi-Betrügerin

Video-Überwachung sei Dank! Nach einer mutmaßlichen Profi-Betrügerin, die in Wien ihr Unwesen getrieben haben soll, läuft eine Foto-Fahndung. Die gesuchte Frau soll mit gefälschten Rechnungen fremdes Geld einkassiert haben. Der Schaden beträgt laut Wiener Polizei mehr als 100.000 Euro. Hinweise werden erbeten.

Nach akribischen Ermittlungen ist es Beamten gelungen, eine Afrikanerin auszuforschen. Die Frau soll eine Profi-Betrügerin sein, dank des Bildes einer Video-Überwachung fahndet die Polizei nun mit Foto nach ihr.

„Sie soll unter Zuhilfenahme einer verfälschten Rechnung in mehreren Tranchen behoben haben“, berichtet der Wiener Polizeisprecher Paul Eidenberger. Der entstanden Schaden: mehr als 100.000 Euro!

Die Polizei bittet um Mithilfe: Alle sachdienlichen Hinweise (auch anonym) zur gesuchten Person an das LKA Wien, Außenstelle Zentrum-Ost telefonisch unter der Telefonnummer 01/313-10-62800.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen