07.11.2019 21:13 |

Benzin angezündet

Lausbubenstreich: Vier Kinder ausgeforscht

Vier Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren wurden am Donnerstag nach einem Lausbubenstreich in Moosburg ausgeforscht: Das Quartett hatte auf einer Baustelle in Moosburg Benzin angezündet. Als das Feuer von Anrainern entdeckt wurde, flüchteten sie, konnten aber rasch ausgeforscht werden.

Laut Polizei hatten die drei Burschen und ein Mädchen erst ein Feuerzeug in einer Trafik mitgehen lassen. Anschließend entwendeten sie auf einer Baustelle einen Feuerlöscher und entleerten ihn teilweise.

Danach schütteten sie im Innenhof Benzin aus einem Kanister und zündeten dieses an. Sie konnten das daraus entstandene Feuer zwar mit dem Feuerlöscher teilweise bändigen, doch ein Teil des Benzins rann in den Abfluss und brannte dort weiter.

Als Anrainer das Feuer bemerkten, liefen die Kinder davon. Sie wurden aber rasch ausgeforscht. Die Schadenshöhe dürfte mehrere hundert Euro betragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen