Happy End in Venedig

Mama verlor Kinder: „Ich lief Zug im Pyjama nach“

„Ich war nicht auf Rauchpause, sondern deshalb auf dem Bahnsteig in Pordenone, weil meinem Sohn schlecht war“, schildert Brigitta M. aus Niederösterreich im „Krone“-Gespräch. Wie berichtet, fuhr der Nachtzug dann mit den drei Kindern und ohne Mama in die Lagunenstadt. Dort gab es ein Happy End.

„Meine Kinder wachsen gut behütet auf. Wir verzichten, soweit es geht, auf Handy und Fernsehen, und wenn es möglich ist, reisen wir mit dem Zug“, blickt Brigitta M. aus dem Bezirk St. Pölten auf die dramatischen Ereignisse zurück.

Gemeinsam mit ihren Zwillingen (11) und einem weiteren Sohn (12) stieg die Leiterin von zwei gemeinnützigen Vereinen Freitagabend um 22 Uhr in den ÖBB-Nachtzug in St. Pölten. Am Samstag um 7.08 Uhr morgens fand ein planmäßiger Stopp in Pordenone statt.

„Man ließ mich nicht mehr rein“
„Weil einem Sohn wegen der Fahrt übel war, stiegen wir dort kurz aus, um frische Luft zu schnappen und auf die Toilette zu gehen“, so die sympathische Niederösterreicherin. Da kam es zu dem Missgeschick, das sie bedauert. Denn nachdem sie den Knaben versorgt hatte und alle drei Kinder wieder im Abteil waren, schlossen sich die Türen des Zuges.

„Die Lok stand noch fünf Minuten am Bahnsteig, aber man ließ mich nicht mehr rein. Ich bin der wegfahrenden Garnitur sogar noch im Pyjama nachgelaufen“, so M. weiter. „Erst nach dem Zwischenfall und als ich wusste, dass es ihnen gut geht, habe ich mir eine angezündet. In Venedig wurden wir vereint“, so Frau M., die sich auch bei der Polizei in Italien bedankte.

Gregor Brandl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
1° / 9°
wolkig
1° / 7°
wolkig
0° / 8°
wolkig
2° / 10°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen