30.10.2019 20:36 |

GKK & Ärzte warnen

Leichtfertiger Gebrauch: Antibiotika ohne Wirkung

Die Kärntner Gebietskrankenkasse und die Ärztekammer schlagen Alarm: Antibiotika werden oft zu leichtfertig verschrieben. Es drohen Resistenzen!

„Fehleinsätze von Antibiotika müssen vermieden werden, damit sie in Ernstfällen wirken. Der Körper wird immun; die Resistenz steigt!“, warnt Maria Korak-Leiter von der Ärztekammer Kärnten. Zu häufig verschriebene Antibiotika seien eine Gefahr für Menschen. „Bis zu zehn Millionen Tote sind bis 2050 wegen Resistenzen zu erwarten“, weiß Agnes Wechsler-Fördös, Ärztin und Antibiotika-Expertin. Um diese Entwicklung aufzuhalten, haben Kärntner Gebietskrankenkasse (GKK) und Ärztekammer einen Folder für Ärzte sowie Patienten erstellt, der eine Unterstützung zur Auswahl geeigneter Substanzen sein soll. Und damit das Antibiotikum zielgerichteter verschrieben wird, will Wechsler-Fördös mehr Schnelltests in den Praxen der Allgemeinmediziner: "Diese sollen zeigen, ob das Mittel gebraucht wird oder nicht.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol